VIDEO schließen

Logo NRW Startseite Archiv 5. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20184. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20163. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20142. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20121. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 2010 Presse Anmeldung Kontakt Datenschutz
5. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20184. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20163. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20142. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 20121. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 2010

1. Deutsch-Afrikanisches Wirtschaftsforum NRW 2010
2./3. März 2010 in Dortmund

Startseite 2010ProgrammDokumentationTeilnehmendeBildergalerieReferenten

- Mehr als Business -

Gesamtfilm zum 1. Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsforum NRW 2010Durch die Ansicht des Videos, werden Sie die Dienste von Youtube nutzen.
Wenn Sie dies nicht wollen, schauen Sie das Video nicht.
Genauere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rund 350 Teilnehmer zum Auftakt am 2./3. März 2010 in Dortmund !!!

 

Afrika befindet sich im Aufschwung, selbst in der aktuellen Wirtschaftskrise verzeichnet der Kontinent mit bis zu drei Prozent ein im weltweiten Vergleich überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum. Zuvor wuchs das Bruttoinlandsprodukt jahrelang sogar um jeweils fünf bis sechs Prozent. Längst ist es nicht mehr der Ressourcenreichtum allein, der die Stärke Afrikas ausmacht. Die neue Realität in vielen Ländern Afrikas wird vielmehr auch bestimmt durch verbesserte Rahmenbedingungen für ausländische Direktinvestitionen, den Abbau von Zöllen und anderen Handelshindernissen, eine niedrige Inflation, zunehmend gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte sowie Demokratie und „good governance“.

Gründe genug also, um den wirtschaftlichen Erfolg in Afrika zu suchen und sich jetzt auf den Märkten der Zukunft zu etablieren! Und Grund genug, durch sozial- und umweltverantwortliche Unternehmensführung zusätzliche positive Effekte für die Entwicklung afrikanischer Länder zu erzielen!

Das erste Deutsch-Afrikanische Wirtschaftsforum Nordrhein-Westfalen 2010 hat sich dieses Themenkreises angenommen und bat ca. 350 Teilnehmern aus Wirtschaft und NGOs, aber auch interessierten Privatleuten in Dortmund die Möglichkeit, sich konkret über Marktchancen in Afrika zu informieren, mit kompetenten afrikanischen Fach- und Führungskräften in Kontakt zu treten, Möglichkeiten der „Corporate Responsibility“ (CR) in Afrika kennenzulernen und politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen zu studieren. Kein reines Business-Forum, sondern ein Wirtschaftsforum mit breiterem - ganzheitlichem - Ansatz.

Das Erste Deutsch-Afrikanische Wirtschaftsforum Nordrhein-Westfalen 2010 wurde gemeinsam veranstaltet vom für die Entwicklungszusammenarbeit in Nordrhein-Westfalen zuständigen Ministererium für Generationen, Familie, Frauen und Integration, der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen in Dortmund, dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag, den Auslandshandelskammern und den Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. 

 

Der große Erfolg des Ersten Deutsch-Afrikanischen Wirtschaftsforums Nordrhein-Westfalen soll im Herbst 2012 in Dortmund seine Fortsetzung finden. Registrieren Sie sich unter dem Punkt "Anmeldung" als Interessent, um auf dem Laufenden gehalten zu werden!  

SchirmherrschaftBundesministerium für Wirtschaft und TechnologieVeranstalterAuslandsgesellschaft.de e.V.DIHKAHKIHK NRWin Kooperation mitinwentDAADgtzDEGSEFSponsorenVinoVinPartnerWirtschaftsförderung DortmundHandwerkskammer DortmundDortmund TourismusIEESPRING TU Dortmundsept- Uni Leipzig
SchirmherrschaftBundesministerium für Wirtschaft und TechnologieVeranstalterAuslandsgesellschaft.de e.V.DIHKAHKIHK NRWin Kooperation mitinwentDAADgtzDEGSEFSponsorenVinoVinPartnerWirtschaftsförderung DortmundHandwerkskammer DortmundDortmund TourismusIEESPRING TU Dortmundsept- Uni Leipzig

Cookies:
Diese Website nutzt Cookies um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.